Garten der Begegnung

Akademiestraße, Ecke Einödweg (direkt neben der SIAK) | 2514 Traiskirchen

T+43 699 11 17 65 65

Eoffice(at)atelier7.at
Wwww.gartenderbegegnung.at

Der Verein Garten der Begegnung betreibt seit Frühjahr 2016 ein ökosoziales Landwirtschaftsprojekt in Traiskirchen, das unter Einbindung von Flüchtenden aus der angrenzenden Betreuungsstelle Ost und der Traiskirchner Bevölkerung ökologisch nachhaltig Gemüse und Obst produziert. Von der Stadt Traiskirchen wurde dazu rund 1 Hektar Fläche zur Verfügung gestellt. Der Garten fungiert als Begegnungsort für SchülerInnen, SeniorInnen, Familien und Asylsuchende und ökologisch interessierte Menschen aus Traiskirchen und Umgebung.

Markttag mit Frühstück

Im Sommer ist jeden Dienstag und Samstag Markttag, gegen eine freie Spende kann das Bio-Obst und Gemüse eingekauft werden. Außerdem gibt es jeden Samstag ein orientalisches Frühstücksbuffet von verschiedenen Nationen des Ostens. Vorreservierung erwünscht.

Urban Gardening mit reicher Ernte – 2 Tonnen Bio-Obst & Gemüse 2017

Ein Teil des geernteten Obsts und Gemüses wird direkt in der Feldküche im Garden der Begegnung verkocht, was übrig bleibt wird an den Traiskirchner Sozialmarkt „der gute Laden“ weitergegeben, daraus Chutneys und Suppen hergestellt, oder an Menschen mit wenig Einkommen weitergegeben. Allein 2 Tonnen nachhaltig produziertes Gemüse wurden im Jahr 2017 geerntet.

Baumpatenschaften in Kooperation mit Arche Noah

Zusätzlich kümmern sich die GemeinschaftsgärtnerInnen in Zusammenarbeit mit der Arche Noah um die Bepflanzung von alten, vom Aussterben bedrohten Obstbäumen. Bereits über hundert Bäume wurden bereits im Zuge einer Baumpatenschaft gesetzt.

Gemeinsam arbeiten – gemeinsam feiern

Doch das ist nicht alles. Gemeinsam wurden Nisthilfen gebaut, ein wunderschöner Kräutergarten angelegt, eine Weinhüterhütte renoviert, Benjes-Hecke geschaffen, Umweltaktionen mit der Stadtgemeinde durchgeführt oder ein Trockenrasen entwickelt. Gemeinsam wurden Feste gefeiert, wie das Erntedankfest, das Sommerfest oder das Drachenfest. Gemeinsam wurde eine Modenschau in den Stadtsälen durchgeführt, ein Wildzaun gebaut, regelmäßig wir im Garten gemeinsam gekocht, Gartenmöbel gebaut, Jungpflanzen an die Traiskirchner Bevölkerung verschenkt und vieles, vieles mehr. Gemeinsam macht es einfach mehr Spaß.