Traiskirchen hilft! Mit eigenem Medikamenten-Dienst

© Stadtgemeinde Traiskirchen

Ein Anruf bei Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt genügt. Ärzte stellen derzeit Rezepte auch ohne Besuch der Ordination aus. Das Rezept wird von der Ordination an die vom Patienten gewählte Apotheke übermittelt.

Vereinbarung mit Traiskirchner Ärzteschaft und Apotheken

Wir haben mit allen praktischen ÄrztInnen und Apotheken im ganzen Stadtgebiet die Vereinbarung, dass wir die, von den Ordinationen an die Apotheken des Stadtgebiets übermittelten Medikamentbestellungen von den Apotheken abholen und den PatientInnen direkt nach Hause bringen.

Klare Sicherheitsregeln bei Übergabe

Es gelten genaue Verhaltensregeln: Die Medikamente werden vor die Haustüre gestellt, die Boten betreten das Haus nicht. So wird der Sicherheitsabstand gut eingehalten und alle bleiben gut geschützt.

Medikamentendienst nutzen und sicher daheim bleiben

Das sind hunderte Rezepten und somit hunderte soziale Kontakte, die wir in den Arztpraxen und Apotheken vermeiden können. Bitte nutzen Sie unseren Medikamenten-Service von Traiskirchen hilft und bleiben Sie für Ihre eigene Sicherheit zu Hause.

Danke an solidarische Stadtgemeinschaft #solidarität #traiskirchenhilft❤

Bürgermeister Andreas Babler richtet seinen Dank an alle die sich in dieser speziellen Zeit bei "Traiskirchen hilft" engagieren: "Ich möchte mich nochmals bei unseren koordinierenden Gemeinderätinnen Karin Blum, Tamara Pichler und Lilly Mayer und den vielen Freiwilligen für ihre großartige Arbeit bedanken.
Und bei unseren ÄrztInnen und ApothekerInnen, die mit uns gemeinsam diese aussergewöhnliche System entwickelt und in Umsetzung gebracht haben.
Und auch mein Respekt an alle Beschäftigten in den Arztpraxen und Apotheken, die gerade auch in dieser speziellen Zeit eine großartige Arbeit leisten.

Wir sind eine großartige Stadtgemeinschaft, die niemanden zurücklässt und die aufeinander schaut.