Musikschule

© Stadtgemeinde Traiskirchen

Arkadiaweg 1 | 2514 Traiskirchen

T+43 (0)2252 508 521 - 10
F+43 (0)2252 508 521 - 90

Ewalter.skoda(at)traiskirchen.gv.at
Whttps://www.traiskirchen.gv.at/leben/bildung/musikschule/

Die Elisabeth Riedl-Musikschule Traiskirchen ist eine Arbeitsgemeinschaft aus derzeit 27 selbstständigen Musiklehrern, die von der Stadtgemeinde Traiskirchen unterstützt wird. Der Unterricht findet zum Großteil im Bildungszentrum Arkadia, aber auch in Tribuswinkel oder im Hort der Volksschule Möllersdorf statt. In der Musikschule Traiskirchen sind alle Kinder, Jugendliche und Erwachsenen herzlich willkommen.

 

Unser Unterrichtsangebot umfasst:

Akkordeon

Gitarre

Posaune

Tenorhorn

Blockflöte

Horn

Querflöte

Tuba

Bass

Klarinette

Saxophon

Trompete

Gesang

Klavier

Schlagwerk

Violine

 

Musikalische Kleinkindförderung

Musikalische Frühförderung bei Kindern kann die Entwicklung von Kindern entscheidend beeinflussen. In der musikalischen Früherziehung leiten Musikpädagogen unter ganzheitlichen Gesichtspunkten zum spielerischen Umgang mit Musik an. Im Mittelpunkt stehen dabei Bewegung, Singen, Spielen auf Orff-Instrumenten und Musikhören; die Kinder bewegen sich zu rhythmischer Musik, tanzen und klatschen mit. Notenkenntnisse werden noch nicht vermittelt. Das wichtigste daran: die Kinder sollen Spaß daran haben und mit Freude dabei sein. Für die Kleinsten laden je nach Alter die verschiedenen Gruppen zum Mitmachen ein:

Lollipops

Musiklöwen

Musikbären

Musiktiger

Mu(h)sikids

Zauberbienen

Ensemble Unterricht und Aushängeschild 7:pm Big Band Project

Fortgeschrittene SchülerInnen können kostenlos beim Gruppen- und Ensemble-Unterricht mitmachen. Besonders stolz sind wir auf unsere Musikschul-Big Band, das 7:pm Big Band Project. Mehr Informationen und Termine finden Sie unter: www.7pmbigband.com

Kostenlose Vorbereitung auf das Leistungsabzeichen

Außerdem bietet die Musikschule kostenlose Vorbereitungskurse auf die Theorieprüfung zum (Jung-) Musikerleistungsabzeichen in Bronze und Silber.

Weitere Informationen erhalten Sie von Koordinator Walter Skoda.