Traiskirchens Stadt- & ASBÖ Mitarbeiter kontaktieren 3.000 Senioren der Stadt per Telefon

Unterstützungsangebote oder Telefon-Freundschaft für Traiskirchner SeniorInnen

Unterstützungsangebote oder Telefon-Freundschaft für Traiskirchner SeniorInnen
© Stadtgemeinde Traiskirchen

„Das sind knapp 3.000 TraiskirchnerInnen. Wir beginnen dabei bei den Ältesten abwärts“, berichtet Bgm. Andreas Babler von der neuen Hilfsaktion.

„Wir empfehlen Ihnen, unseren Einkaufs- und Medikamentenbringdienst von "Traiskirchen hilft" in Anspruch zu nehmen und erfragen, wie wir sie sonst irgendwie unterstützen können“, so Stadtchef Babler über den speziellen Telefonservice und berichtet auch über ein neues Angebot für alleinstehende PensionistInnen, das ab sofort anläuft: „Wir bieten unseren Älteren Telefonfreundschaften mit ausgewählten jüngeren MitbürgerInnen an, so wie damals die Brieffreundschaften, damit sie regelmäßig jemanden zum Plaudern haben und nicht zuhause ganz auf sich allein gestellt sind. Wir lassen niemanden zurück!“