Traiskirchen Heute

© Robert Eichinger

Vielfätig, bunt und innovativ: Die Stadtgemeinde Traskirchen

Zur Stadtgemeinde Traiskirchen zählen die Stadtteile Traiskirchen, Möllersdorf, Wienersdorf, Tribuswinkel und Oeynhausen. Traiskirchen ist mit 20.000 EinwohnerInnen die zweitgrößte Stadt im Bezirk Baden und hat sich trotz ihrer Größe einen dörflich-gemütlichen Charakter bewahrt. Über 100 Vereine in der Stadt zeugen von einer aktiven und starken Gemeinschaft.
 

Ausg'steckt is

Beonders beliebt sind die für die Thermenregion typischen Rotgipfler- und Zierfandlerweine. Das hiesige Klima wird dominiert von trockenen, heißen Sommern und kalten Wintern. Die nach Süd-Osten ausgerichteten Hänge bieten ein spezielles lokales Klima, das dem mediterranen Klima ähnelt. Die stetige Luftbewegung zwischen der großen Ebene im Osten und dem Höhenzug des Anningers im Westen bewirkt, dass die Trauben im Herbst nach Regenfällen oder Tau rasch abtrocknen. Somit entstehen unsere Qualitätsweine unter besten Bedingungen.

Ganz schön sportlich

In Traiskirchen finden Sportbegeisterte viele Möglichkeiten: Im Sommer bietet das städtische Erlebnisbad aqua splash allen Altersstufen Freizeitvergnügen und Erholung, im Winter lädt der überdachte Eislaufplatz zum Pirouettendrehen ein. Das angrenzende Sportzentrum verfügt über eine Leichtathletikanlage, einen Fußballplatz und mehrere Tennisplätze. Im Herzen der Stadt befindet sich ein eigener Skateplatz und hier auf dem Rastplatz kann man auf der Pumptrack-Bahn seine Geschicklichkeit erproben. Überregionale Player sind unsere Basketballer der Arkadia Traiskirchen Lions und die schlagkräftigen Baseballer der Traiskirchner Grasshoppers. Sportliche Erfolge feiern auch viele andere Teams dieser Stadt – beispielweise bei Taekwondo, Geräteturnen, Volleyball, Tischtennis oder Judo. Bei der exotischen Sportart Tchoukball ist das Team Ruck Tchouk sogar europaweit mehrfache Nummer eins.

400 Kulturevents jährlich

Die Kulturstadt Traiskirchen zeigt ein buntes Spektrum an kulturellen Veranstaltungen. Theater, Konzerte und Kabarett sorgen für Abwechslung, die beiden Museen der Stadt gewähren Einblicke in vergangene Zeiten: Das Museum Traiskirchen beherbergt über 50 Sammlungs- und Schauräume - unter anderem zu Themen wie Weinbau, Feuerwehr, Matador und Anker- Bausteine. In der detailreich gestalteten Ladenzeile der Geschäfts- und Handwerksbetriebe von anno dazumal erleben BesucherInnen eine aufregende Zeitreise.

Im Tramway Museum Traiskirchen können Liebhaber historischer Straßenbahnen Platz in einem der 27 historischen Fahrzeuge nehmen. Ein Geheimtipp für Sternenfans: In der ältesten öffentlichen Sternwarte Niederösterreichs lassen sich die unendlichen Weiten des Weltalls erforschen.

Kinderstadt Traiskirchen

Traiskirchen ist die jüngste der zehn größten niederösterreichischen Städte. Unsere ca. 1.900 Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren wollen gut betreut und gefördert werden, deshalb stellt Traiskirchen ihren jüngsten BürgerInnen die schönsten Plätze zur Verfügung. So sind in den früheren Wohnsitzen von Adeligen – dem Schlössl Möllersdorf und dem Schloss Tribuswinkel – heute eine Krabbelstube und ein Kindergarten untergebracht. Insgesamt verfügt Traiskirchen mit seinen zehn Kindergärten, drei Krabbelstuben, drei Volksschulen, einer allgemeinen Sonderschule und einer Neuen Mittelschule über starke Betreuungs- und Bildungsfundamente für die nächsten Generationen. An allen Traiskirchner Bildungseinrichtungen wird besonderer Wert auf gesunde Ernährung gelegt, hier wird nur täglich frisch gekochtes Essen angeboten.

 

In Traiskrichen ist ordentlich was los!

In Traiskirchen gibt es das ganze Jahr kostenlose Veranstaltungen für Kinder und die ganze Familie. Sei es das Osterfest, die Kinderflohmärkte, der Nikolo im weihnachtlich dekorierten Stadtpark oder gar Halloween – hier ist immer etwas los. Unsere 18 Spielplätze schaffen schöne Erlebnisse für alle Altersklassen, viele davon sind bereits zu naturnahen Erlebniswelten umgestaltet.

Das Ferienspiel ist ein Garant für aufregende Ferien daheim. In den zwei Monaten der Sommerferien gestaltet die Stadt gemeinsam mit den Vereinen ein abwechslungsreiches Programm. Für die jüngsten EinwohnerInnen der Stadt wurde ein eigener Kinderstadtplan entwickelt, der in gedruckter Form im Rathaus erhältlich ist.

Bunte Stadt

  • Über 100 Vereine für alle Interessenslagen und Aufgaben für die Gemeinschaft.
  • Alles unter einem Dach: das Sozialzentrum Traiskirchen beherbergt ein Seniorenheim, Betreutes Wohnen und einen Kindergarten.
  • „Der gute Laden“ ist der etwas andere Sozialmarkt – dessen Café ist ein beliebter Treffpunkt.
  • Im öko-sozialen Projekt „Garten der Begegnung“ wird Obst und Gemüse angebaut und Integration gelebt.
  • Das Bildungszentrum Arkadia mit Stadtbücherei, Musikschule und Volkshochschule.