Bestmögliche Verpflegung für unsere Kleinsten

„Es ist vollbracht“ - Frisch gekochtes Essen für ALLE Traiskirchner Bildungseinrichtungen

Nur das Beste für unsere Kleinsten. Die Frisch Gekocht-Aktion der Stadtgemeinde wird nun in allen Bildungseinrichtungen der Stadt angeboten. „Wir haben mit der Umstellung auf frisch gekochtes Essen vor zwei Jahren begonnen“, erzählt Bgm. Andreas Babler. „Ab März steht dieses Angebot nun allen knapp 2.000 Kindern – und auch den PädagogInnen – der Krabbelstuben, Kindergärten und Schulen der Stadt zur Verfügung.“

Frisch und heiß angeliefert!

Die Menüs werden von verschiedenen in Traiskirchen angesiedelten Gastronomiebetrieben täglich frisch zubereitet und mit kurzer Transportzeit heiß angeliefert. Bgm. Andreas Babler: „Unser Ziel ist die bestmögliche Verpflegung unserer Kleinsten. Ein Essen, das gut schmeckt, gut tut und auf die kindliche Entwicklung abgestimmt ist. Mit viel Obst und Gemüse aus der Region, mild gewürzt und mit nur wenig Zucker und Fett.“

Es muss für alle erschwinglich sein

„Auch bei der Preisgestaltung wurde darauf geachtet, dass das gesunde Ernährungsangebot für alle Familien erschwinglich ist“, fügt Kinder- und Jugendstadträtin Sandra Akranidis-Knotzer hinzu. Die Preise bewegen sich zwischen 3,50 bis 4 Euro pro Menü. Die Speiseplanabstimmung erfolgt zwischen der Bildungseinrichtung und dem jeweiligen Lieferanten. Die Aktion wird gemeinsam mit dem Programm „tut gut“ qualitätsgesichert.