Neuigkeiten

Bgm. Andreas Babler präsentiert gemeinsam mit NÖ-Impfkoordinator Christof Constantin Chwojka die erste große Impfstraße im südlichen NÖ

Traiskirchen startet mit Wr. Neustadt gemeinsam als erste große Impfstraße im südlichen NÖ

Bereits in wenigen Tagen, am 16. März, öffnet die Traiskirchner Impfstraße ihre Tore. „Wir haben uns bereits seit dem Jahreswechsel bemüht, als eine der ersten Städte des Landes gemeinsam mit dem Notruf 144 eine eigene Großimpfstraße in die Stadt zu bringen“, sagt Stadtchef Andreas Babler und freut sich sehr darüber, dass es gelungen ist, in Traiskirchen eine niederösterreichische Pilot-Impfstraße einzurichten.
Verwaltungsinspektor Stefan Babler, Abschnittsbrandinspektor Walter Hanser, Brandrat Oliver Stocker und Bürgermeister Andreas Babler

Traiskirchen wird eigenständiger Feuerwehrabschnitt

Damit schreiben wir Feuerwehr-Geschichte: Ab sofort bildet Traiskirchen einen eigenen Feuerwehrabschnitt. Nach über zwei Jahren gemeinsamer Vorbereitung wurde heute erstmals in unserer Stadtgeschichte ein eigenständiger Feuerwehrabschnitt Traiskirchen gegründet.
Infos zur permanenten Teststrasse in Traiskirchen_Spomenka Vögl_Andreas Babler_Dilek Serttas

"Wir sind Teststraße" und Infos zur Impfung

Seit 25. Jänner gibt es in der Samariterbund-Rettungsstelle eine permanente Corona-Teststraße. Hier können Sie sich kostenlos mittels Antigen Test auf Corona testen lassen. Alle Infos zur Teststraße finden Sie hier. Als spezieller Service finden Sie alle Informationen auch auf Türkisch und Bosnisch/Kroatisch/Serbisch. Hallo! Merhaba! Dobar dan! heißt es im Video von Bgm. Andreas Babler.

Klimaschutz Umfrage

Im Zuge der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes führen wir bis 7. Februar eine Online Umfrage zu den Klimaschutzmaßnahmen in Traiskirchen durch. Jetzt ist ihr Wissen als Expertinnen und Experten vor Ort gefragt. Wir wollen von Ihnen wissen, welche Klimaschutzmaßnahmen Sie für sinnvoll erachten? Welche davon setzen Sie in Ihrem Lebensbereich um, welche Einschätzungen und Vorschläge haben Sie bezüglich Mobilität, erneuerbare Energien oder in puncto Energiesparen?
Kältetelefon Traiskirchen wieder aktiviert

Traiskirchner Kältetelefon aktiviert

Die Stadtgemeinde Traiskirchen hat auch heuer wieder gemeinsam mit dem städtischen Arbeiter Samariterbund Traiskirchen-Trumau ein Kältetelefon eingerichtet. Das Kältetelefon Traiskirchen ist unter der Nummer 0681/10 85 11 16 erreichbar. Gedacht ist es vor allem für Menschen in der Region rund um das Traiskirchner Stadtumland. In der Einsatzzentrale der Samariter wurde eine Winternotschlafstelle eingerichtet, in der neben einer warmen Schlafstelle auch heiße Suppe angeboten wird.

Traiskirchen verteilt FFP2-Masken an alle über 80-Jährigen

Anfang Dezember wurde von der Bundesregierung angekündigt, ältere Personen mit FFP-2 Masken auszustatten. Bisher ist es bei der Ankündigung geblieben, nur wenige Menschen haben ihre Masken erhalten. Traiskirchens Bgm. Andreas Babler ist selbst aktiv geworden und hat die hochwertigen Atemschutzmasken bestellt. In nur 26 Stunden sind die Masken nach ihrer Anlieferung allen über 80-Jährigen im Stadtgebiet direkt nach Hause zugestellt worden.
Das traditionelle Kasperltheater im Museum Traiskirchen findet dieses Jahr online statt.

Warten auf Weihnachten: Ein Kasperl-Theater im Museum Traiskirchen

Wie jedes Jahr kommt der Kasperl am Weihnachtstag ins Museum Traiskirchen. In einem Fernsehspiel sucht er gemeinsam mit den Kindern Puzzle-Teile , um das Rätsel des goldenen Kuverts zu lösen – aber Vorsicht vor der Hexe. Die versteckt die Puzzle-Teile nämlich wieder. Wenn die Kinder das Puzzle vollständig haben, können sie sich im Foyer des Museums eine kleine Überraschung abholen.
Traiskirchens Bürgermeister Andi Babler kündigt die gratis Testmöglichkeit vor Weihnachten an

Traiskirchen bietet allen Hauptwohnsitzern gratis Covid19-Testmöglichkeit am 23. Dezember

Die Stadtgemeinde Traiskirchen bietet allen Traiskirchnerinnen und Traiskirchnern die Möglichkeit, sich vor Weihnachten testen zu lassen. „Wir wollen damit allen TraiskirchnerInnen die Möglichkeit geben, sich testen zu lassen“, so Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler. „Die Tests sind gratis, es gibt vor Ort beim Test die Möglichkeit, eine freiwillige Spende für Unterstützungsprojekte für sozial schwächer gestellte MitbürgerInnen zu leisten. Eine Anmeldung ist vorab nicht notwendig.“
GRin Karin Blum, Bürgermeister Andi Babler und Nina Panozzo freuen sich auf das neue KinderAbenteuerLabor „KALO!“

KALO! - Kinderstadt Traiskirchen mit neuem Leuchtturmprojekt

Ein eigenes Haus mit großem Garten mitten im Stadtzentrum wird zum KinderAbenteuerLabor „KALO!“. „Wir verwirklichen damit einen weiteren Meilenstein und ein absolutes Leuchtturmprojekt für all unsere Kinder“, so der stolze Bürgermeister Andreas Babler, der damit wieder zeigt, dass Traiskirchen als landesweite Kindervorzeigestadt gilt.
Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker, Traiskirchens Bgm. Andreas Babler und GRin Karin Blum

DANKE WIEN! 10.000 FFP2 Masken für die Stadt Traiskirchen

„Dank der unkomplizierten Unterstützung von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und der Stadt Wien können wir nun auch in unserer Stadt Traiskirchen das noch sicherere "Wiener Modell" anbieten“, freut sich Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler bei der Übergabe der 20.000 FFP2 Masken.
In Traiskirchen findet die Massentestung am 12. und 13. Dezember statt. Die Teststationen sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Der Test ist freiwillig und kostenlos. Von der Stadtgemeinde Traiskirchen erhalten Sie in den nächsten Tagen eine Verständigung, auf der der Ort und der genaue Zeitpunkt Ihrer Testung bereits vermerkt sind.

Corona Massentests in Traiskirchen

Die Massentestung findet in Traiskirchen am 12. und 13. Dezember 2020 statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Im gesamten Stadtgebiet wird es 7 Teststandorte geben. In den nächsten Tagen werden Sie ein Verständigungsschreiben mit allen Infos zum Testtermin in Ihrem Postfach finden.

Kasperl live in Traiskirchen

Als besondere Überraschung zum Nikolotag bringen wir euch ein neues Abenteuer des Kasperl! Wir wünschen euch gute Unterhaltung und einen schönen 2. Adventsonntag.
Die Christkindlpostkastenstationen findet man vor dem Rathaus, dem BiZENT Arkadia und dem Museum Traiskirchen.

Christkindl-Postamt in Traiskirchen

Leider kann aufgrund der COVID-19 Pandemie unser beliebtes "Nikolo im Park" mit seinen zahlreichen Bastelstationen und dem Christkindl-Postamt nicht stattfinden. Gemeinsam mit dem Christkind haben wir jederzeit zugängliche Postkastenstationen eingerichtet, damit ihr vom 15. November bis 13. Dezember dem Christkind eure Herzenswünsche schreiben & zeichnen könnt.