Gelebte Menschlichkeit

Traiskirchner Samariter als Geburtshelfer in der Erstaufnahmestelle

Klein-Valentina in den Armen ihrer Mutter
© Samariterbund Traiskirchen

„Heute halfen drei unserer Samariter in der Erstaufnahmestelle der kleinen Valentina, das Licht der Welt zu erblicken“, berichtet Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler von dem ganz besonderen Einsatz zu dem Samariter Dominic Grübling, Stefan Kratky und ein junger Zivildiener heute gerufen wurden. Auf seiner Facebook Seite begrüßt er die kleine Valentina mit den folgenden Worten: „Liebe Valentina! Wo immer dich dein Leben auch hinführen mag, ab heute hast du auch unsere Stadt in deiner Lebensbiographie und ich hoffe deine Eltern werden dir einmal gut über uns berichten.“

Berührend die Resonanz der vielen Traiskirchnerinnen und Traiskirchner in den sozialen Medien, die auch in solchen Momenten Menschlichkeit zeigen und Valentina und der Familie ihre Glückwünsche zu dem freudigen Ereignis aussprechen: „Glückwünsche an die junge Familie und Gesundheit für diese reizende Maus“, „Alles erdenklich Gute der bezaubernden Valentina und ihrer Familie. Einen friedlichen Start ins Leben!“, „Möge es ihr und ihrer Familie in Zukunft gut gehen! Alle Gute der kleinen Valentina!“ – so nur einige der Kommentare.

Hier finden Sie das Facebook Posting von Andreas Babler.