Platane beim Schloss Tribuswinkel

Wir retten unseren „grünen Riesen"

„Glücklicherweise konnten wir durch den Kauf des gesamten Areals vor einigen Jahren den jahrzehntelang verschlossenen Schlosspark wieder der Öffentlichkeit als Naherholungsort zur Verfügung stellen. Gleichzeitig
müssen wir auch die negativen Folgen durch die stärkere Nutzung des Autoparkplatzes sehen und unseren Platane, aber auch den gesamten Park, davor schützen“, so Bürgermeister Andreas Babler.

Die stärkere Bodenverdichtung durch das Befahren im unmittelbaren Wurzelbereich hat stark zugenommen und das führt zu einer schlechteren Lebensenergieversorgung für den Baum. „Deswegen habe ich eine ökologische Umstrukturierung des bestehenden Parkplatzes in Auftrag gegeben, die zum Teil die Abstellflächen neu ordnen wird“, erklärt Bürgermeister Andreas Babler und hofft auf Verständnis, „denn ich will für unsere zukünftigen Generationen auch diesem "grünen Riesen" sein Überleben sichern.