Kammgarnsaal Möllersdorf

Wolfstraße 18 | 2514 Möllersdorf

T+43 (0)2252 508 210 - 10

Eoffice(at)traiskirchen.gv.at

Parken im Innenhof des Kammgarngeländes möglich

      Geschichte des Kammgarnsaales

      Nach dem Ende des 2. Weltkriegs herrschte auch in der Kammgarnfabrik Möllersdorf wieder Aufbruchsstimmung. Unter Betriebsleiter DI Hans Kofler nahm

      man zahlreiche Umbauten am Unternehmensgelände vor. So wurde unter anderem der Kammgarnsaal im Rahmen der Weihnachtsfeier 1949 gemeinsam mit der dahinter liegenden Werksküche feierlich eröffnet. 1950 brachte Franz von Zülow, bekannter Vertreter des Jugendstil und Expressionismus, das Gemälde an der Stirnseite an. Der Saal mit seiner prächtigen Kassettendecke hat in seiner 70jährigen Geschichte zahlreiche illustre Gäste gesehen – darunter Staatsoberhäupter, Ministerpräsidenten und Botschafter.

      Eröffnung im Jahr 1990

      Im Jänner 1990 wurde der Bau unter Alt-Bürgermeister Fritz Knotzer in seiner heutigen Pracht wieder eröffnet, erst kürzlich - im Sommer 2019 - wurde der Foyer-Bereich neu gestaltet. Heute ist der Festsaal der wichtigste und schönste Veranstaltungsort der Stadt Traiskirchen, die zahlreichen Events – von Konzerten über Kabaretts bis zu Firmenveranstaltungen – zeugen davon.

      Kammgarnsaal

      • Saalgröße: 189 m2
      • barrierefrei
      • Platz für ca. 200 Personen bei Kinobestuhlung
      • Platz für ca. 120 Personen bei Tisch
      • Bühnenauslass mit Vorhang
      • Mobile Bühnenelemente bei Bedarf
      • 2 Bühnenscheinwerfer, weiß
      • Garderobe im Foyer 

      Galerie

      • Größe: 50 m2
      • Platz für ca. 20 Personen
      • Anschluss für Lichtsteuerung